Frühstück in Neukölln – Camon Coffee

Berlin – Hier gibt es das beste Frühstück in Neukölln

Morgen, Moin, Ahoi, Buon giorno! Selbst wenn ich die Augen noch nicht ganz auf habe, eine Sache geht wirklich immer – Frühstück!!!!!! Denn Frühstück ist einfach die beste Mahlzeit des Tages. Punkt! Wenn ich abends einschlafe, dann träume ich schon vom Frühstück am nächsten Tag. Schlechte Laune am frühen Morgen? Macht nix. French Toast kann meine Laune um 100% steigern  – mindestens. Wer mir dann noch einen frischen Saft serviert, hat sich für immer in mein Herz gepresst. Aber wo gibt es das beste Frühstück in Neukölln?

Die Auswahl eines Frühstück-Cafés ist für mich quasi schon ein Ritual geworden. Darin investiere ich mehr Studienzeit als damals in meine Masterarbeit. In Neukölln ist das mittlerweile schon fast eine Lebensaufgabe. Denn hier gibt es extrem viele Cafés und Restaurants, die leckeres und hochwertiges Frühstück anbieten. Und immer wenn ich denke – “Jetzt bin ich wirklich überall gewesen” – haben schon wieder 5 neue coole Cafés aufgemacht. Egal ob ihr morgens eher minimalistisch mit Kaffee und Croissant unterwegs seid oder euch lieber ordentlich gönnt – in Neukölln wird wirklich jeder fündig.

Brunchen im Wilke in Neukölln

Wilke

Im minimalistischen Ambiente werden euch Brunch-Klassiker und kreative Specials serviert – wie Avocado-Toast, Croissants mit Cheddar und Tomatenchutney, Müsli, Breakfast Bowls mit Dinkel, Grünkohl und Miso-Hummus, French Toast oder Sauerteigbrot mit Hummus und fermentierten Gemüse. Die Specials wechseln regelmäßig und passen sich dem Angebot der Saison an.

Boddinstraße 10-11, 12053 Berlin


Future Breakfast im Richardkiez

The Future Breakfast

Den ganzen Tag frühstücken? Mein persönlicher Traum. Das geht auch in Neukölln – im The Future Breakfast. Das australisch angehauchte Café serviert u.a. Pancakes, Eggs Benedicte und hausgemachte Scones. Good to know: Auf der Karte stehe auch immer viele vegane Optionen.

Böhmische Str. 46, 12055 Berlin


Café 21 gramm in Berlin Neukölln

21 gramm

Frühstück in der Friedhofskapelle? Was etwas makaber klingt, entpuppt sich in Neukölln als äußerst charmantes Konzept. Mit seinen Backsteinwänden, den hohen Decken und den Psalmen an den Wänden, versprüht das Café einen ganz besonderen Charme. Üppige Frühstücksplatten (auch vegan), Pancakes mit Blaubeer-Mascarpone und gebackene Eier stehen hier auf der Karte.

Hermannstraße 179, 12049 Berlin


Frühstücktapas im Venue in Berlin

Venue

Das Venue in der Weserstraße hat erst letztes Jahr geöffnet und serviert leckere Frühstück-Tapas. Damit ist es der perfekte Ort für alle, die sich morgens nicht entscheiden wollen und gerne mit anderen teilen. Auf der Karte stehen Pancakes, Eier, Granola, Käse und Gebäck – alles in mundgerechten Portionen zum selber zusammenzustellen.

Weserstraße 172, 12045 Berlin


Essen in Rixdorf – das Hallmann und Klee

Hallmann & Klee

Auf die Qualität der Küche im Hallmann & Klee kann man sich immer verlassen – ob morgens, mittags oder abends. Wir werden deshalb auch nicht müde, diesen kulinarischen Insider-Tipp zu empfehlen. Mit extrem hochwertigen Zutaten werden hier köstliche Gerichte gezaubert, die trotzdem nicht überkandidelt sind.

Tip: Morgens unbedingt die Pancakes probieren.

Görlitzer Str. 68, 10997 Berlin


Frühstück in Neukölln im Geist im Glas

Geist im Glas

Das Geist im Glas ist eigentlich eine Bar, die am Wochenende aber einen extrem leckeren Brunch serviert. Die soften Buttermilch-Pancakes gehören definitiv zu den besten Berlins und werden mit Eiern und Bacon oder mit Dulce de Leche serviert. Üppig, aber wahnsinnig gut.

Eisenbahnstraße 42-43, 10997 Berlin


Brunchen im YaMe NumNums in Neukölln

YaMe NumNums

Brunch-Klassiker mit asiatischem Einfluss: Im YaMe NumNums treffen Pancakes auf Kokosmilch und frische Mango. Und Sauerteigbrot auf Avocado, Thai-Basilikum und Chili. Vertraut und doch irgendwie anders. Für dieses Frühstück lohnt sich der Weg in die Flughafenstraße.

Flughafenstraße 46, 12053 Berlin


Frühstück im Okay Café in Neukölln

Okay Café

Das schwedische Lokal Okay Café ist eigentlich für seine fantastischen Zimtschnecken bekannt. Allerdings gibt es hier auch ein großes Frühstücksangebot. Ob nun Chia-Pudding, Avocado-Brot, Sandwiches, Salate, Pancakes oder Omelettes – hier muss wirklich keiner verhungern.

Pflügerstraße 68, 12047 Berlin


Frühstück in Neukölln – Camon Coffee

Camon Coffee

Das Camon Coffee an der Sonnenallee hat sicherlich nicht die beste Aussicht im Viertel. Dafür gibt es hier aber ein sehr leckeres Frühstück mit vielen veganen Optionen und guten Kaffee.

Sonnenallee 27, 12047 Berlin


Frühstück im Roamers in Neukölln

Roamers

Das Roamers ist in ganz Berlin für zwei Sachen bekannt: Leckeres Frühstück und ein extrem instagrammtaugliches Food-Styling. Wer es liebt, Ästhetik und Kulinarik zu kombinieren, sollte hier unbedingt mal vorbeischauen. Auf der Karte stehen French Toast, Grünkohl-Salat, Huevos Rancheros, Sandwiches und kreative Eierspeisen.

Pannierstrasse 64, 12043 Berlin


Katie's Blue Cat - Café in Neukölln

Katie’s Blue Cat

Wenn du ein kleines, aber köstliches Frühstück in Neukölln suchst, ist das Katie´s Blue Cat der richtige Ort. Hier werden täglich frische Scones, Crumpets und Bagels gebacken. Außerdem ist die Kuchentheke immer gut bestückt – mit anglo-amerikanischen Klassikern wie Pecan Pie, Carrot Cake, NY Cheesecake oder Shortbread.

Friedelstraße 31, 12047 Berlin


Café Tischendorf in Neukölln

Tischendorf

Das kleine Café ist ein Sammelsorium aus Flohmarktfunden und Fototapete. Typisch Neukölln. Hier passt kein Teller zum anderen. Auf der Frühstückskarte findet ihr neben Porridge und French Toast auch noch belegte Brote mit Ziegenkäse sowie Rührei mit Grillgemüse oder Lachs.

Tipp: Wenn noch Platz ist, unbedingt den Carrot Cake probieren.

Friedelstraße 25, 12047 Berlin


Pancakes im Holy Coffee auf der Sonnenallee in Berlin

Holy Coffee

Die Sonnenallee kann man nicht gerade als Paradies für Frühstücksliebhaber bezeichnen. Klar hier findet man ziemlich geile Falafeln und bekommt auch fantastisches Baklava, aber Pancakes und Rührei eher weniger. Stimmt aber nicht ganz. Denn ganz am Ende der Sonnenallee serviert das Holy Café leckere Smoothie-Bowls, köstliche Pancake-Türmchen und frische Bagels.

Sonnenallee 132, 12059 Berlin


Frühstück im Café Pomeranze in Neukölln

Café Pomeranze

Vor knapp zwei Jahren hat im Schillerkiez das Café Pomeranze eröffnet. Die Speisekarte widmet sich u.a. “vergessenen” Rezepten. Also Gerichte, die schon bei den Großeltern auf die Tische kamen – möglichst saisonal, regional und vor allem fleischfrei. Gemüse und Obst kommt u.a. von Berliner Kleingärtnern und man verzichtet auf Produkte, die um die halbe Welt gereist sind.

Leinestraße 48, 12049 Berlin


Du suchst noch mehr Tipps für ein Frühstück in Neukölln oder anderen Bezirken? Auf dem Blog findest du noch viele weitere kulinarische Tipps für Berlin. Fehlt ein Café in unserer Liste? Was kannst du empfehlen. Schreib uns gerne in die Kommentare

  1. B Binder

    Hallo,
    Ein paar Adressen in eurer Liste sind sowas von nicht in Neukölln.
    Hallesches Haus in der Nähe vom Rathaus Neukölln z.B…

    • Das Hallesche Haus ist auch gar nicht als Tipp hier aufgeführt. Hatte sich nur ein falscher Link eingeschlichen.

  2. Hi,

    vielen Dank für diese tollen Informationen.
    Macht es einiger leichter, als außenstehender.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.