Brot von Julius Brandtner in München

Hier gibt es das beste Brot in München – 10 Tipps

Deutschland ist für vieles auf der Welt berühmt – Autos, Bier, Fußball, Humorlosigkeit und Gummibärchen. Doch besonders gut können wir eines – Brot. In keinem anderen Land der Welt gibt es so viele verschiedene Brotsorten wie in Deutschland. Von Pumpernickel, reichhaltigen Vollkornkrusten, über süßen Butterstuten bis hin zu Sauerteigbrot mit Koriander und Kümmel – jede Region Deutschlands hat ihre eigenen, ganz speziellen Rezepte. Und besonders gerne schmieren wir Deutschen noch was obendrauf – das nennen wir dann Stulle, Kniffte, Brotzeit, Schnitte, Bütterken oder Bemme.

Die Deutsche Brotkultur ist so vielfältig, dass sie seit einigen Jahren sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Wahrscheinlich nicht gerade überraschend, dass Brot aus der Discounter-Tüte für mich deshalb nicht in Frage kommt. Lieber lege ich ein paar Euro mehr auf den Brötchen-Tresen und esse dann eben eine Schnitte weniger. Denn Brot ist nun mal nicht einfach Brot. Hinter den luftigen Sauerteig-Laiben stecken Tradition, Kreativität, Erfahrung und auch Zeit. Wer in ein richtig gutes Brot beißt, der weiß sofort, was ich meine. Deshalb habe ich euch meine absoluten Favoriten in München zusammengeschrieben – hier bekommt ihr das wirklich beste Brot Münchens:

Brotmanufaktur Schmidt

Ihr habt sicherlich schon einmal eine eine Brotscheibe der Brotmanufaktur Schmidt gebissen. Denn viele Restaurants und Cafés in der Stadt schwören auf die hochwertigen Produkte der Traditionsbäckerei. Die Wurzeln der heutige Backstube reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. Erfahrung, die man absolut schmecken kann. Mein absoluter Favorit sind die Müslibrötchen, die (fast) so gut sind wie die von meinem Bäcker in der Heimat.

Stammhaus: Steinstraße 27, 81667 München


Brotraum

Die kleine Bäckerei in Schwabing habe ich erst im letzten Jahr für mich entdeckt. Brot und Backwaren schmecken hier so gut, weil hier noch im Holzofen auf Naturstein gebacken wird.  Mein Favorit ist das knusprige Holzofenbrot. Neben diesem schmecken mir hier vor allem die Laugenbrötchen besonders gut und ich greife häufig auch mal beim Kuchen zu.

Herzogstraße 6, 80803 München
www.brotraum.de


Manufactum – brot&butter

Manfucatum ist der Shop in München, der mich wirklich in einen ausgiebigen Kaufrausch versetzen könnte. Die Warenhauskette aus NRW hat seinen Schwerpunkt auf hochwertige und nachhaltige Produkte aus Traditionsbetrieben gelegt. Im Angebot befinden sich aber nicht nur schöne Dinge wie Möbel, Haushaltswaren oder Klamotten, sondern auch Lebensmittel wie Brot und Butter. In der Münchner Filiale wird täglich frisch gebacken und es ist der einzige Ort in München, wo ihr Butterstuten und richtig gutes Schwarzbrot bekommt.

Dienerstraße 12, 80331 München


Echtjetz Echtjetzt – glutenfrei schlemmen

Absolutes Endzeitszenario – eine Glutenunverträglichkeit. Menschen, die auf Getreide verzichten müssen, haben es oft nicht leicht. Glutenfreie Backwaren sind immer noch eine Seltenheit oder schmecken wie ein alter Pappdeckel. Vor allem die Supermarkt-Varianten stecken zudem auch noch voller Konservierungstoffe. Mittlerweile gibt es aber einen Silberstreifen am glutenfreien Horizont. Denn in der Echtjetzt Echtjetzt Bäckerei in München gibt es köstliche glutenfreie Backwaren – von Brot und Brötchen, über Zimtschnecken, Brezn und Kuchen. Gebacken wird frisch vor Ort. So habt ihr die Backwaren immer gut im Blick.

Barer Straße 48, 80799 München
www.echtjetzt-echtjetzt.de


Eataly

Ach Italien – nicht nur kulinarisch ein Sehnsuchtsland. Die Italiener können nicht nur besonders gut Pasta, Pizza und Gelato, auch Brot kann sich hier sehen lassen. Zumindest dann, wenn man gerne knuspriges Weißbrot aus dem Holzofen isst. Im Eataly am Münchner Viktualienmarkt wird jeden Tag frisch gebacken. Ich kaufe hier nicht nur gerne Ciabatta, sondern vor allem die üppig belegten Foccacia.

Viktualienmarkt 15, 80331 München

Bäckerei E. Knapp und R. Wenig – Hofbräuhaus Kunstmühle

Etwas versteckt, aber mitten in der Münchner Innenstadt, findet ihr die kleine Bäckerei E. Knapp und R. Wenig. Schon im 19. Jahrhundert stand hier eine Mühle, die Mehle herstellte. Und Tradition verpflichtet: Noch heute findet ihr in den Auslagen der kleinen Bäckerei Münchner Spezialitäten, die ihr so sonst nirgendwo in der Stadt findet. Zum Beispiel Pfennigmuckerl oder Milcheiweckerl.

Neuturmstraße 3, 80331 München
www.knappundwenig.de


Aumüller – Tradition seit über 100 Jahren

Wer schon seit 120 Jahren Brot backt, der versteht etwas davon. Die Bäckerei Aumüller habe ich erst letztes Jahr auf dem Brotmarkt am Viktualienmarkt kennengelernt. In den 13 Filialen in München und Starnberg bekommt ihr leckeres Brot, Brezn und Kuchen. Besonders gerne kaufe ich hier übrigens Baguette.

www.max-aumueller.de


Julius Brantner – stylisches Brothandwerk

Der Hipster-Bäcker in der Münchner Brot-Szene. Auf einem großen Mamortresen werden in der kleinen Bäckerei in der Maxvorstadt gerade mal 3 verschiedene Sorten Brot und zwei Sorten Semmeln angeboten. Qualität geht hier definitiv über Quantität. Gebacken wird nach traditionellen Rezepten mit Bio-Rohstoffen aus der Region. Das schmeckt man mit jedem Bissen. Mein Favorit ist das Sauerteigbrot mit 48 Stunden Reifezeit.

Adalbertstraße 25, 80799 München
julius-brantner.de


Lokalbäckerei Brotzeit

Definitiv eine meiner liebsten Adressen in München für köstliche Backwaren. Ich habe hier schon einige Brotsorten probiert und war immer wieder komplett begeistert. Gebacken wird in Grünwald und Pullach, geliefert mittlerweile in viele Läden in der Münchner Innenstadt. Das Brot bekommt ihr mittlerweile außerdem in vielen Filialen der Bio-Supermarkt-Kette Vollkorner.

Marktplatz 1, 82031 Grünwald
Bodenschneidstraße 1, 82031 Grünwald
lokalbaeckerei-brotzeit.de


Domepierre Bäckerei

Der Ausdruck “ Essen wie Gott in Frankreich“ kommt nicht von ungefähr. Die französische Küche hat auf der ganzen Welt kulinarische Maßstäbe gesetzt. Aber unsere Nachbarn mit dem Händchen für Feinschmecker-Gerichte können nicht nur Haute Cuisine. Auch die Backwaren sind nicht zu verachten. Die französische Bäckerei Domepierre versorgt uns gleich an mehreren Standorten in München mit köstlichen Baguette in verschiedenen Formen und Geschmäckern. Mein Favorit ist hier aber das Brot mit Walnüssen und Feigen.

Tengstraße 31, 80796 München
Schellingstraße 10, 80799 München
Hans-Sachs-Straße 1, 80469 München
Türkenstraße 21, 80799 München
www.dompierre.de


Suchst du noch mehr Tipps für München? Auf dem Blog wirst du sicherlich fündig. Denn hier findest du viele Empfehlungen für Cafés, Restaurants und Ausflugsziele. Verrate mir aber noch, wo es deine Meinung nach des beste Brot in München gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.