London East End – hip, hipper, Brick Lane

Tipps für London Shoreditch

AchLondon, du alte Trend-Hochburg. Du hast einfach alles – urige Pubs, obercoole Streetfood-Märkte, Museen, schiefe Häuser und Königspaläste. Dazu versprühen Stadt und Bewohner – vor allem in der Vorweihnachtszeit – eine dicke Portion charmanter, britischer Schrulligkeit. Kurz gesagt: London ist ein echter Knaller.

Und wer bisher noch nicht in London war, der sollte ganz schnell einen Flug buchen und für ein paar Stunden rüber auf die Insel jetten. Wir haben viele Tipps für unser Lieblingsviertel Shoreditch und Umgebung zusammengetragen.

Tipps für London Shoreditch

London East – buntes Treiben rund um die Brick Lane

Wo früher Jack the Ripper sein Unwesen trieb, Prostituierte an den Straßen standen und Armenhäuser zum Stadtbild gehörten, befindet sich heute eines der größten Szeneviertel Londons. Rund um die Brick Lane, die sich von Shoreditch über Spitalfields bis nach Whitechapel schlängelt, findet der gemeine London-Besucher heute so manche Zerstreuung.

Die Gegend ist DIE Anlaufstelle für Street-Art Bewunderer, denn das Viertel um die Haltestelle Shoreditch High Street ist im wahrsten Sinne des Wortes damit vollgekleistert. Doch neben bunter Kunst, Trödelmärkten, Falafel-Buden und Secondhand-Shops findet man hier vor allem eines – viele richtig gute Orte zum Futtern.

Tipps für ein Wochenende in London Shoreditch

Tipps für London Shoreditch

Rund um die Brick Lane gibt es wirklich viele Möglichkeiten, sich schon am frühen Morgen den Wams vollzuhauen. Und obwohl wir die Gegend nun schon ein paar Mal erkundet haben, gibt es immer wieder etwas Neues für unsere kulinarischen Adleraugen zu entdecken.

Exmouth Coffee Company
Frühaufsteher können bereits ab 7 Uhr Brownies, Croissants und Sandwiches im Exmouth Café verdrücken.
83 Whitechapel High Street // MO-SO 7-20 Uhr // exmouthcoffee.co.uk

Attendant
Die kleine Coffe-Shop-Kette serviert leckeren Brunch zu günstigen Preisen. Besonders gut fanden wir den Bacon Roll – eine Art Frühstücksburger mit Bacon und Ei.
74 Great Eastern St // MO-FR 8-18 Uhr ; SA-SO 9-18 Uhr // the-attendant.com

Lady Dinah’s Cat Emporium
DER Ort für crazy Cat Ladys. Wer gleichzeitig leckere Scones und Kuchen genießen will, während er ein paar Fellknäule krault, ist hier richtig. Auch wenn der Laden schon irgendwie etwas strange ist und zumindest eine Katze uns einen stummen Hinweis gegeben hat, dass wir sie bitte befreien sollen ;).
152-154 Bethnal Green Rd // FR-MO 10-18 Uhr ; DI & DO 11-18 Uhr // ladydinahs.com

Kahaila Cafe
Sehr gemütliches Café, das frisch gebackenen Kuchen, Muffins und leckeren Kaffee serviert. Probiert unbedingt den Red Velvet Cake.
135 Brick Ln, London // DO-DI 9-19 Uhr ; MI 9-18.30 Uhr // kahaila.com

Tipps für ein Wochenende in London Shoreditch

Das Viertel lebt von einer gelungenen Mischung aus Neu und Tradition. Zwischen hippen Pop Up Stores finden sich immer wieder kulinarische Institutionen, die hier schon seit Jahrzehnten hungrige Nachtschwärmer versorgen.

Beigel Bake
Angeblich der älteste Beigel-Laden in London. Die Spezialität ist ein üppig belegter Fleisch-Beigel mit Gurke und Senf. Allerdings gibt es auch welche mit Lachs, Cream Cheese oder Erdnussbutter.
159 Brick Ln, London // SO-DO 12-22 Uhr ; FR-SO 12-23 Uhr

The Owl & Pussycat
Typisches englisches Pub, das vor allem am Wochenende abends bis auf den letzten Zentimeter belegt ist. Neben Bier, werden hier auch typische Pub-Klassiker serviert, wie Fish and Chips, herzhafte Pie’s und Sandwiches.
34 Redchurch St, London // MO-DI 11-23 Uhr; MI-SA 11-24 Uhr; SO 11-22.30 Uhr 

Poppies Fish & Chips
Jedes Mal meine erste Anlaufstelle in London. Hier wird am laufenden Band frischer Fisch frittiert – und das schon seit 1952.
6-8 Hanbury St, London // MO-DO 11-23 Uhr; FR-SA 11-23.30 Uhr; SO 11-22.30 Uhr

Backyard Market
Auf dem Backyard Market gibt es Handgemachtes von jungen Designern und Künstlern. Nebenan im Boiler House findet ein Food Market statt, der den Besucher das Gefühl vermittelt, sich über den gesamten Kontinent essen zu können.
146 Brick Ln, London // SA 11-18 Uhr ; SO 10-17 Uhr // backyardmarket.co.uk

Tipps für ein Wochenende in London Shoreditch

Tipps für ein Wochenende in London Shoreditch

Anreise, Busfahren und ein paar nützliche Tipps für London

Größter Kostenpunkt in London ist in der Regel die Unterkunft. Ich selbst nächtige schon seit einigen Jahren im Qbic Hotel in Whitechapel. Das hippe 3-Sterne Hotel ist für Londoner Verhältnisse bezahlbar. Die Ubahn-Station Aldgate East ist nur ein paar Gehminuten entfernt, ebenso die Brick Lane mit ihren vielen Cafés und Shops.

Wer von hier aus die Londoner Sehenswürdigkeiten erkunden möchte, aber keine Lust auf platte Füße hat, nimmt am besten den Bus. In der Nähe der Liverpool Street fährt der Bus 11 ab, dessen Route über St. Pauls Cathedral, Trafalgar Square, Westminster Abbey bis nach Chelsea führt. Am besten steigt ihr an der Haltestelle Great Winchester Street ein. Wenn der Bus kommt, sollte man übrigens ein Handzeichen geben, sonst fährt er vorbei. Beim Einsteigen zeigt man außerdem sein Ticket vor.

Seid ihr mit der Underground unterwegs, dann solltet ihr daran denken, euer Ticket nach dem Kauf gut aufzubewahren. Ihr benötigt es nicht nur bei jeder erneuten Fahrt, sondern könnt ohne diese den Bahnhof auch nicht verlassen. Das führt immer wieder zu viel Verwirrung bei Touristen, die London das erste Mal besuchen. Für die Fahrt vom Flughafen in die Innenstadt solltet ihr übrigens immer etwa eine Stunde einplanen, egal zu welchem Flughafen ihr müsst.

Bargeld braucht man in London so gut wie nie. In vielen kleineren Cafés gab es tatsächlich meistens nur die Möglichkeit mit Karte zu zahlen.

Tipps für ein Wochenende in London Shoreditch

Tipps für ein Wochenende in London Shoreditch

Tipps für ein Wochenende in London Shoreditch

Weitere Food Guides von uns findest du außerdem hier. Wir freuen uns natürlich auch, wenn du uns bei Facebook und Instagram besuchst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.