Die beste neapolitanische Pizza in München – 4 Tipps

Wer hat’s erfunden? In diesem Fall nicht die Schweizer, sondern die Neapolitaner. Im 19 Jahrhundert wurde in Neapel erstmals eine Pizza in den Ofen geschoben, so wie wir sie heute kennen. Der Legende nach belegt mit Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum – Zutaten, die die italienischen Nationalfarben verkörpern. Unter dem Titel „Pizza Margherita“ trat diese Kombination ihren Siegeszug um die ganze Welt an. Die sogennannte Pizza Napoletana ist heute als europäisches Warenzeichen eingetragen und darf nur ganz bestimmte Zutaten enthalten. Es gibt sogar einen „Verein zum Schutz der wahrhaftigen neapolitanischen Pizza“. Diese besteht aus Weizenmehl, Wasser und Lievito madre – Mutterhefe –, wird im Holzofen gebacken und darf in diesem nicht länger als 60 bis 90 Sekunden verweilen. Außerdem muss der Teig mindestens einen Tag ruhen. Typisch für die Neapolitanische Pizza sind der dicke Rand und die schwarzen Brandblasen.

Echte neapolitanischen Pizzen sind übrigens nur die Sorten Margherita und Mariana, die ihr auch hauptsächlich in Süditalien aufgetischt bekommt. Auf den Tellern in München landen aber auch noch allerlei kreative Versionen der neapolitanischen Pizza – belegt mit Schinken, Rucola, Sütiroler Speck und Birne sowie Bergkäse oder Fenchelsalami. Jeder, wie er mag. Hier bekommt ihr die beste neapolitanische Pizza in München:

nineOfive

Die kleine Pizzeria in Schwabing gehört zu meinen liebsten Adressen in München, wenn ich Lust auf eine richtige leckere Pizza habe. Die neapolitanischen Pizzen kommen hier klassisch auf die Teller mit Büffelmozzarella und Basilikum. Allerdings gibt es auch einige ausgefallene Sorten, wie Popeye Pie mit Bergkäse und Spinat oder die Rocky Balboa mit Bacon, Birne und karamellisierten Walnüssen.

nineOfive
Herzogstraße 29, 80803 München
www.nineofive.de


Soul Kitchen

Das Soulkitchen in der Frauenhoferstraße ist die hippste Adresse der Stadt für neapolitanische Pizza. Traditionelles italienisches Handwerk trifft hier auf zurückgenommenen Industrie-Charme. Die Pizza gehört definitiv zu den besten in München – egal ob ihr die klassische Version mit Büffelmozzarella bestellt oder ausgefallenere Varianten wie die Purple Rain mit Hummus, lila Brokkoli und Edamame bevorzugt.

Soul Kitchen
Fraunhoferstraße 27a, 80469 München
www.soulkitchen-munich.de


Eataly

Auf 4600qm werden in der Schrannenhalle am Viktualienmarkt italienische Lebensmittel verkauft. Hier türmen sich tagtäglich Schinken, Käse, frisch gebackenes Focaccia, Limonen, Biscotti und Tomaten. Für wenige Einkaufs-Minuten kann man sich hier fast wie in Italien fühlen. Aber das ist noch nicht alles: Auf der Fläche finden sich gleich mehrere Restaurants und Cafés. Und natürlich – wie könnte es anders sein – bekommt man hier auch eine sehr gute neapolitanische Pizza.

Eataly
Viktualienmarkt 15, 80331 München
www.eataly.net


Forza Napoli

Die Jungs von Forza Napoli haben noch vor kurzem ihre Pizza aus einem Food Truck in Untergiesing verkauft. Mittlerweile sind sie sesshaft geworden und haben einen eigenen kleinen Laden in Haidhausen eröffnet. 90 Sekunden verbringt die Pizza hier im Ofen, bevor sie auf eurem Teller landet. Gegessen werden kann vor Ort, allerdings gibt es nur wenige Sitzplätze. Man kann sich die heißen Hefeteilchen zwar auch liefern lassen, allerdings geht es am schnellsten, wenn man selbst vorbeischaut. Bei gutem Wetter findet man auch meistens noch ein Plätzchen im Park direkt gegenüber.

Forza Napoli
Johannisplatz 23, 81667 München
www.forzanapoli.de

Das waren meine Tipps für die beste neapolitanische Pizza in München. Fehlt noch ein Laden in meiner Liste? Ich freue mich auf deine Tipps in den Kommentaren. Ansonsten findest du noch viele weitere kulinarischen Tipps für München auf dem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.