Faber Breakfast in München

Faber Breakfast – Pop-up Café in München

Ganzgroßes Frühstückskino, zubereitet auf einer kleinen Kochplatte. So könnte man das Pop-up-Café Faber Breakfast beschreiben. Seit letztem Jahr ist dieses zu Gast in der Bar Garçon, nur ein paar Gehminuten vom Viktualienmarkt entfernt. Die beiden Pop-up Betreiber Leon und Hannah zaubern dort am Wochenende eine kleine, aber extrem feine Frühstückskarte, die mich echt ein bisschen aus den Socken gehauen hat. Frühstück, das genauso geil zubereitet wird wie Abendessen  – also kein Standardkram. Einfache Gerichte, aber hochwertig zubereitet mit einer gewissen Prise Kreativität.

Auf der Karte stehen u.a. Käse-Toast mit Kimchi, Porchierte Eier auf Sauerteigbrot mit Miso-Pilzen, hausgebackene Bagel mit Roastbeef und Zwiebelchutney, Tahini-Brownie, NY-Cheesecake und frische Brioche. Die kleine Karte wechselt regelmäßig und bringt auf den Teller, was gerade Saison hat. Aber nicht nur dem Essen widmet man sich hier mit voller Leidenschaft, sondern auch dem Kaffee. Und das schmeckt man: Der sogenannte Specialty Coffee gehört zu den besten, die ich in München bisher in der Tasse hat. Rundum ein Genuss.

Faber Breakfast – Klein, aber sehr, sehr fein!

Für die Münchner Frühstücks-Szene ist das Faber Breakfast eine echte Bereicherung. Denn die ist – Sorry – manchmal echt ziemlich mutlos. Natürlich gibt es in München viele nette Läden, aber das Angebot ist mittlerweile ziemlich unisono. Sicherheit statt Risikobereitschaft lautet häufig das Motto. In anderen Städten geht da meiner Meinung nach einfach mehr. Mehr Kreativität, mehr Einfallsreichtum. Schön, wenn sich jemand mal was traut und zeigt, das es auch anders geht. Und das selbst auf kleinstem Raum. Hoffentlich bleibt uns das Faber Breakfast als Pop-up noch lange erhalten. Einziges Manko: Der Laden ist relativ klein – also unbedingt einen Tisch reservieren.

Pop-up-Café Faber Breakfast in München

FABER BREAKFAST
Utzschneiderstraße 4, 80469 München (Bar Garçon)
www.facebook.com/faberbreakfast

SCHMECKT BESONDERS GUT
War alles geil. Die Karte wechselt, lasst euch überraschen. Aber unbedingt einen Kaffee gönnen.

PREIS €€
Die einzelnen Gerichte liegen zwischen 6 und knapp 10 Euro. Für Kuchen und Gebäck zahlt ihr knapp 4 Euro.

MIT WEM GEHST DU HIN?
Mit Freunden, die auf gutes Essen stehen.

WEN TRIFFST DU DA?
Bunt gemischtes Publikum.

Suchst du noch mehr zu Frühstück in München? Auf dem Blog findest du noch viele weitere persönliche Empfehlungen von uns. Falls du noch Tipps für uns hast, freuen wir uns auf deinen Kommentar. Wo gibt es deiner Meinung nach das beste Frühstück in München? Was sollten wir unbedingt mal ausprobieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.