Frühstück im Kulinariat im Westend

Das Kulinariat – stilvolles Deli im Westend

Als ich vor einigen Jahren nach München gezogen bin, geistertet schon das Wort „Szenekiez“ durch die Straßen im Westend. Damals fand ich das noch ganz schön overdone. Als kulinarisch verwöhnte Berliner Großstadt-Göre, konnte ich den gerade mal 3 netten Cafés um die Schwanthaler-Höhe nicht wirklich viel abgewinnen. Aber irgendwann ist es dann wirklich passiert: Das Westend wird nicht hip, es ist längst hip! Und dennoch hat es sich eine gewisse Gemütlichkeit bewahrt.

In letzter Zeit haben hier ziemlich viele entspannte Läden aufgemacht, für die sich die Bahnfahrt mit der U5 definitiv lohnt. Absoluter Neuzugang ist das Kulinariat in der Schwanthalerstraße. Das entspannte Deli überzeugt nicht nur mit ambitionierte Küche, sondern auch mit einer extrem stilvollen Location.

Das Kulinariat –Ambitioniertes Soulfood im Westend

Ich persönlich finde, dass es in München wenige Restaurants gibt, die eine gewisse – nennen wir es mal – skandinavische Lässigkeit ausstrahlen. Und auch wenn ich als Ex-Berlinerin nicht immer die ewige Vergleichs-Leier spielen will, könnte sich München von der Hauptstadt noch das ein oder andere Scheibchen abschneiden. Im Kulinariat im Westend ist das aber anders: Klare Linien, Waschbeton, schnieke Metrofliesen und helles Holz dominieren hier. Und der stilvolle Minimalismus wird auch auf der Speisekarte fortgeführt. Diese wirkt zunächst recht übersichtlich, überzeugt aber durch den Einsatz von hochwertigen Produkten. Die Portionen sind eher klein. Das Kulinariat ist ein Laden für alle, die Qualität der Quantität vorziehen. Minimalismus at it´s best.

Samstagmorgens bekommt ihr hier Eggs Benedict mit hausgemachter Sauce Hollandaise und Schnittlauchöl, Kokosjoghurt mit knusprigem Granola oder gegrilltes Bananenbrot mit Salzbutter. Mittags kommen Sandwiches, Wildkräutersalate und Piadine auf die Teller. Außerdem gibt es Kuchen und frische Zimtschnecken. Davon, dass hier alles selbst gemacht wird, kann man sich jederzeit mit einem Blick in die offene Küche überzeugen. Wer draußen auf der Terrasse futtert, kann stattdessen den Zutaten beim Wachsen zusehen. In den Hochbeeten gedeihen Kräuter, Mangold, Salat und Tomaten.

DAS KULINARIAT
Schwanthalerstraße 143, 80339 München
www.daskulinariat.de

SCHMECKT BESONDERS GUT
Das gegrillte Bananenbrot hat uns besonders gut geschmeckt.

PREIS €€€
Für das Frühstück zahlt ihr zwischen 5€ und 15€.

MIT WEM GEHST DU HIN?
Mit Freunden, die Bock auf gutes Essen haben.

WEN TRIFFST DU DA?
Bisher ist es hier noch ruhig, das wird sich aber bestimmt bald ändern.


Suchst du noch mehr Tipps für ein Frühstück in München? Auf dem Blog findest du noch viele weitere Empfehlungen von uns. Wo gibt es deiner Meinung nach das beste Frühstück in München? Was sollten wir unbedingt mal ausprobieren?

Noch mehr Westend:

Emilo Westend
bean batter
Banh Mi and Beer: BNB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.