Mittagspause im Coucou Food Market in Neuhausen

Coucou Food Market – die Mini-Markthalle in München

Von Stand zu Stand schlendern, probieren, staunen, riechen, genießen – all das bieten Markthallen. Die überdachten Schlemmer-Paradiese aus vergangenen Tagen sind in den letzten Jahren wieder ziemlich hip geworden. Ob nun in Berlin, London, Frankfurt oder Budapest – Street Food- und Wochenmärkte sind beliebt wie nie. In München können wir mit diesem Konzept leider nicht aufwarten. Zumindest nicht im großen Stil. Doch seit Mitte 2019 gibt es in München ein Food-Markt-Konzept im Mini-Format – den Coucou Food Market.

Der Food Market vereint drei verschiedene gastronomische Konzepte unter einem Dach: Salatbar, französische Bäckerei und Pinseria. Drei Bereiche, die für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Da kommt wirklich ein klein wenig Markthallen-Gefühl auf.

Frisch, regional und nachhaltig

Jetzt mal Hand aufs Herz: Natürlich kann der Coucou Food Market nicht mit einer richtigen Markthalle mithalten. Aber die Idee, drei verschiedene gastronomische Konzepte unter einem Dach zu vereinen, ist wirklich sehr charmant. Es ist perfekt, wenn man gerne Verschiedenes miteinander kombiniert oder mit Kollegen in die Mittagspause geht, die alle Hunger auf etwas anderes haben.

Die Philosophie hinter dem Konzept: Frische Produkte, regionale Produzenten und artgerechte Tierhaltung. Alle Speisen werden täglich frisch zubereitet und viele Produkte haben Bio-Qualität. Aber auch bei den Verpackungen wird hier mitgedacht. Diese sind nämlich auch biologisch abbaubar. Rundum ein schönes Konzept.

3 Theken, 1 Dach – der Coucou Food Market

Im Mittelteil des Ladens kommen knackige Salate in die Schüsseln. Besonders schön: Hier gibt es keinen schnöden Eisbergsalat, sondern Power Greens wie Spinat und Grünkohl. Obendrauf gibt es dann noch Falafeln, Ziegenkäse, Walnüsse, Granatapfel und vieles mehr.

Direkt nebenan wird es heiß: Hier kommt frische Pinsa auf die Teller. Die Ur-Form der Pizza gibt es hier mit verschiedenen Belägen. Ganz klassisch mit Mozzarella, Schinken oder in der veganen Variante mit Gemüse. Das Besondere: Der Teig gärt hier ganze 72 Stunden. Das macht ihn nicht nur besonders lecker, sondern auch noch sehr bekömmlich.

Wer jetzt noch Hunger hat, gönnt sich zum Nachtisch Macarons, Mandelhörnchen oder Croissants von der Boulangerie Marie. Hier liegt aber noch mehr in der Theke: Zum Beispiel herzhafte Galette, Sandwiches und frisches Brot. Darüber hinaus gibt es noch viele französische Produkte, die ihr mit nach Hause nehmen könnt.

COUCOU FOOD MARKET
Nymphenburgerstr. 69, 80335 München // MO-FR 7-17 Uhr; SA 8-17 Uhr; SO 10-17 Uhr
Theresienstraße 128, 80333 München // MO-FR 7-17 Uhr; SA 8-17 Uhr
www.coucou-food.de

SCHMECKT BESONDERS GUT
Der Falafel-Salat mit Grünkohl und Sesam-Ingwer-Dressing

PREIS €€
Für die Salate zahlt ihr knapp 9€. Für die Pinsa zahlt ihr zwischen 3€ und 4€.

MIT WEM GEHST DU HIN?
Mit den Arbeitskollegen, wenn mal wieder jeder etwas anderes essen will ;).

WEN TRIFFST DU DA?
Vor allem Mittagspäusler aus der Umgebung.


Suchst du noch mehr kulinarische Tipps für München. Auf dem Blog findest du noch viele weiter Empfehlungen von mir – für Cafés, Restaurants und mehr. Eine tägliche Dosis München findest du außerdem auf meinem Instagram-Account. Schau mal vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.