Werksviertel in München

Berg am Laim: Das Container Collective am Ostbahnhof

Volksfeste, Biergärten, Blasmusik, Trachten und Braukunst. So stellen sich viele Menschen auf der Welt München vor. Meine ausländischen Freunde sind geradezu begeistert bei dem Gedanken, mich zum Oktoberfest zu besuchen. Nach mehreren Jahren München habe ich mein Herz langsam der Traditionsliebelei geöffnet. Und obwohl auch ich an den meisten Tagen gerne mein Bier und meine Breze unter Kastanien genieße, mag ich vor allem die urbanen und unkonventionellen Orte in der Stadt. Denn gerade die Mischung aus Tradition und Innovation, macht München so lebenswert.

Und es gib einen Ort in München, der wie kein anderer für das neue, aufregende und innovative München steht – das Werksviertel. Denn hier findet ihr neben Lokalen, Shops, Coworking Spaces, Medienunternehmen und Konzerthallen auch das Container Collective.

Werksviertel in München
Hipster Guide für München

Das Container Collective am Ostbahnhof

Es gibt in München auch noch eine Welt neben Lederhosen und Weißbier. Und diese ist vor einigen Monaten wieder um ein Projekt reicher geworden. Aus alten Schiffscontainer ist hinter dem Ostbahnhof im Werksviertel eine urbane Landschaft entstanden. Zwischen knallbunten Container stehen Europaletten und Gemüsekübel. Hier haben die unterschiedlichsten Projekte eine Heimat gefunden – ein Skatehop, ein Webradiosender, eine Kölschkneipe und sogar eine Cocktailschule. Um nur ein paar Projekte zu nennen. Kaffee gibt es natürlich auch. Die Kaserne de Janeiro versorgt euch auch morgens schon mit leckerem Kaffee von Emilio und frischen Zimtschnecken aus der Zimtschneckenfabrik.

3 Jahre bereichert das Container Collective die Münchner Ausgehszene um einen entspannten Ort, wo man am Freitagabend wunderbar das Wochenende einläuten kann. Danach wird hier dann ein Hotel gebaut. Ob die Stadt das mehr braucht als den urbanen Container-Charme ist zwar fraglich, aber wir genießen es jetzt erstmal so lange es noch geht.

Zimtschnecken essen in München

Container Collective
Atelierstraße 10, 81671 München
www.facebook.com/containercollective


Wo man mich sonst noch so in München findet? Auf dem Blog findest du noch viele weitere Tipps für Cafés und Restaurants. Und falls ich irgendwas noch nicht kennen sollten, freue ich mich immer über deine Empfehlungen.

  1. Es passiert ja jetzt immer mehr, dass man Container verwendet um einen coolen Bar und Restaurant Komplex zu gestalten. Es stimmt total, dass solche Orte eine entspannt Athmosphere mit viel Charme liefert. Am besten gefällt mir, dass es meistens auch gutes Essen gibt.

    • Ich kannte das Konzept auch schon aus den USA. Ist auf jeden Fall ein coole Idee, die sich hoffentlich in München halten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.