Oberammergau

Ausflugsziele in Bayern – Ammergauer Alpen

In den Ammergauer Alpen findet man das Beste, was die bayerische Postkartenidylle zu bieten hat. Im Winter erheben sich hier schneebedeckte Gipfel, die aussehen wie eine große Puderzucker-Landschaft. Kein Wunder, dass König Ludwig hier ein prunkvolles Lustschloss mit riesiger Parkanlage, einer Venusgrotte und allerlei Barock-Schnickschnack erbauen ließ. Doch die Region hat noch mehr zu bieten als visionäre Königsschlösser.

Nur ein paar Fahrminuten von Linderhof entfernt warten kulinarische Genüsse in Ettal – Käse, Bier und Liköre werden hier seit Jahrhunderten hergestellt. Etwas weiter versammeln sich die Bewohner des kleinen Ortes Oberammergau alle paar Jahre, um die Passion Christi auf die Bühne zu bringen. Zudem ist der kleine Ort für seine Schnitzkunst berühmt, die hier bereits seit dem Mittelalter gepflegt wird. Kurzum: Die Region bietet die beste Mischung aus Kultur, Tradition, Genuss und Natur.

Winterausflüge in der Nähe von München

Prunk in den Alpen – Schloss Linderhof

König Ludwig II. hat den Bayern zwar leere Staatskassen hinterlassen, dafür können wir noch heute seine prunkvollen architektonischen Visionen bestaunen. Zu seinen berühmtesten Anlagen gehört das Schloss Linderhof in den Ammergauer Alpen. Aus dem ehemaligen Försterhäuschen seines Vaters ließ der Regent ein Schloss mit imposanter Parkanlage errichten. Zu den berühmtesten Bauwerken innerhalb der weitläufigen Anlage zählt die Venusgrotte – allerdings ist diese leider noch bis mindestens 2024 im Umbau.

Der Park kann kostenlos besichtigt werden. Der Eintritt in das Schloss kostet 10 Euro.

Schloss Linderhof
Linderhof 12, 82488 Ettal
www.schlosslinderhof.de

Traditionsgenüsse im Kloster Ettal

Das Kloster Ettal gehört zu den größten und sicherlich auch schönsten Klosteranlagen Bayerns. Das große Gelände beherbergt neben einem Hotel und einer Wirtschaft auch noch eine Klosterbrauerei und eine Likörmanufaktur. Schon seit  dem 16. Jahrhundert widmet man sich hier Gin, Likören und Bier. Vor allem das Bockbier gilt als besondere Spezialität. Praktischerweise kann man alle edlen Tröpfchen im angeschlossenen Klosterladen erwerben. Bevor man sich hier aber vollkommen den leiblichen Genüssen hingibt, sollte man noch einen Blick in die Basilika werfen. Auch wenn hier definitiv die Gefahr besteht, sich einen steifen Nacken zu holen. Denn an der prunkvoll gestalteten Deckenmalerei kann man sich kaum satt sehen.

Kloster Ettal
Kaiser-Ludwig-Platz 1, 82488 Ettal
www.kloster-ettal.de

Käsegenüsse in der Schaukäserei Ettal

Gleich neben der Klosteranlage befindet sich die kleine Käserei Ettal. Hier kann jede(r) Interessierte den Prozess der Käseherstellung bewundern. Dem Betrieb ist ein kleines Café angeschlossen und so lassen sich die verschiedenen Käsesorten gleich auch geschmacklich testen. Für wenige Euros landen Käse, Butter Brot und eine cremige Käse-Suppe auf unseren Tellern. Natürlich kommt man nicht umhin, auch noch für daheim ein leckeres Stück Käse mitzunehmen. Der würzige Ettaler Klosterkäse und der Ammergauer Feuerkäse haben uns besonders gut geschmeckt.

Schaukäserei Ammergauer Alpen
Mandlweg 1, 82488 Ettal
www.schaukaeserei-ettal.de

Käserei in Oberammergau
Käserei Oberammergau

Kitsch, Tradition und Passion in Oberammergau

Oberammergau ist wahrscheinlich genau so, wie sich viele Touristen Deutschland vorstellen. Traditionelle Häuser mit Holzbalkonen und Bemalungen mit Bauernmotiven. In jedem zweiten Geschäft werden „typische“ Souvenirs verkauft. Das reicht von riesigen Marienfiguren, über Bierkrüge bis hin zu Berliner Bären. Was letztere in Oberammergau zu suchen haben, kann man nur erahnen.

Bekannt geworden ist der kleine Ort aber vor allem durch die berühmten Passionsspiele, die hier regelmäßig aufgeführt werden. Im 17. Jahrhundert gelobten die Dorfbewohner laufend ein Passionsspiel abzuhalten, wenn kein(e) Bewohner(in) mehr an der Pest versterben würde. Die hatte nämlich etliche Opfer in Oberammergau gefordert. Bis heute halten sich die Oberammergauer(innen) daran und veranstalten alle 10 Jahre das berühmte Passionsspiel. In einem mehrere Stunden andauernden Stück werden die letzten 5 Tage im Leben Jesu nachgestellt.

Neben Marienstatuen und Passionspielen, kann man in Oberammergau natürlich auch kulinarisch versorgt werden. Das kleine Dorf bietet gleich eine ganze Reihe an traditionellen, bayerischen Lokalen. Leckeren Kuchen in etwas modernerer Atmosphäre gibt es im Theatercafé, direkt gegenüber vom Passionstheater.

Oberammergauer Passionspiele
Ludwig-Thoma-Strasse 10, 82487 Oberammergau
www.passionsspiele-oberammergau.de

Theatercafé
Othmar-Weis-Straße 3, 82487 Oberammergau
www.theater-cafe.bayern

Café Oberammergau
Theatercafé Oberammergau
Oberammergau

Das waren meine Tipps für einen Ausflug in die Ammergauer Alpen. Natürlich ist die Region nicht nur im Winter besonders sehenswert. Suchst du noch mehr Tipps für die Region München und Oberbayern? Dann klick doch mal hier rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.