5 Fragen an … djoon

Datteln kannte ich früher nur aus dem Religionsunterricht. Und so richtig konnte ich den süßen, getrockneten Früchten nichts abgewinnen. Hand aufs Herz: Man konnte mich mit den verschrumpelten Dingern wirklich jagen. Das hat sich aber vor einigen Jahren geändert. Nicht umsonst hat sich die Dattel in den letzten Jahren zu einem beliebten Superfood gemausert. Sie ist nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern erhält auch noch jede Menge Ballaststoffe, Eisen, Kalium und Vitamine.

Und wenn die Dattel auf Kakao, Nüsse oder Früchte trifft, dann mutiert sie zur echten Superheldin. Gesund und süß – der perfekte Snack. Das beweisen auch die köstlichen Dattelprodukte des Passauer Unternehmens djoon. Hier werden hochwertige Medjool Datteln zu leckeren Pralinen verwandelt. Oder sie landen mit Haselnuss oder Erdbeere im Glas – als süßer Dattel-Aufstrich. Das Beste: bei djoon kommen keine künstlichen Farbstoffe oder Zuckerzusatz zum Einsatz. Einfach nur purer Geschmack – vegan, bio und unglaublich lecker.

Wer seid ihr und was macht ihr?

Hi! Ich bin Leon von djoon. Wir sind ein kleines Start Up aus München und wir machen unschlagbar leckere Süßigkeiten aus Datteln. Bekannt sind wir für unsere Dattelpralinen. Aber eigentlich geht es uns darum, Süßigkeiten als solche neu zu erfinden und zeitgemäß umzusetzen. Das bedeutet Wertschätzung, Nachhaltigkeit und Gesundheit mit Genuss zu vereinen. Diese Philosophie steckt in den Pralinen, aber das wenden auch auf andere Süßigkeiten an. So haben wir z.B. unglaublich gute Aufstriche aus Dattel im Sortiment und wir tüfteln bereits an einigen echten Weltneuheiten. Immer natürlich, bio, vegan und ohne Zuckerzusatz. 


Was ist das Besondere an djoon?

Das Besondere an djoon ist, dass unsere Süßigkeiten so richtig nach Belohnung schmecken und dabei fast unbemerkt auch noch nachhaltig und gesünder sind. Es sind freche Kompositionen die man so noch nicht kennt. Geschmacklich zielen auf ein intensives und natürliches Erlebnis ab. Das ist manchen zu krass, aber wer es mag der kann nicht genug davon bekommen. Wenn schon Naschen, dann so gesund wie möglich: In djoon stecken nur Superfoods wie Dattel, Kakao, Nüsse und Beeren, wir süßen ausschließlich mit Dattel und verwenden keinerlei Zusätze. Wenn es Mensch und Umwelt gut geht, dann nennen wir das ein „rundum gutes Gefühl beim Naschen“. Dafür steht djoon.

Was ist euere Mission? Was motiviert euch?

Zuallererst wollen wir Menschen glücklich machen. Deshalb legen wir so viel Wert auf den Geschmack. Irgendwo wollen wir uns aber auch selbst verwirklichen. Wir verstehen uns als Gastgeber und lieben Essen. Es macht uns einfach riesig viel Freude Pralinen, Aufstriche oder etwas ganz zu Neues aus Datteln zu kreieren. Dass es bei unseren Kunden so gut ankommt ist für uns das Schönste. Es geht aber auch darum, etwas zu verändern. Die Welt MUSS ja nachhaltiger und gesünder werden. Wir fangen halt schon mal an damit.


Was waren eure größten Herausforderungen?

Trotz Herausforderungen an jeder Ecke, können wir uns wirklich glücklich schätzen. Unsere Produkte werden sehr geliebt und wir haben die coolste Community der Welt (djoonistas). Das gibt uns viel Zuversicht und Spaß an der Sache. Als kleines Startup große Träume umzusetzen ist aber nicht leicht. Zu wenig Ressourcen für zu viele To Do’s, schwierige Logistik, teure Zutaten, etc. Es lohnt sich also wirklich kleine, mutige Unternehmen zu unterstützen. Ich kann nur sagen, dass wir unendlich Dankbar sind für jeden der mitmacht!

Hier mehr über die Produkte von djoon erfahren:

https://djoon.de/


*Werbung: Das Interview ist im Rahmen einer Kooperation mit djoon entstanden. Gegenstand der Kooperation war ein Gewinnspiel auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert