Veganer Käse kaufen in München bei The Vegan Affair im Glockenbach

Glockenbach: The Vegan Affair – die vegane Frischetheke in München

“Ich könnte nie vegan leben, weil ich nicht auf Käse verzichten kann”. Den Satz habe ich schon so oft gehört. Und ich kann ihn auch zu 100% nachvollziehen. Denn Käse ist einfach geil, Butter auch und Obazda sowieso. Ich werde bei einem gut gereiften Parmesan in Italien auch immer wieder schwach. Die letzten Jahre haben aber gezeigt, auch veganer Käse kann richtig, richtig gut schmecken. Zumindest dann, wenn er gut gemacht ist und nicht an gelbe Plastikfolie erinnert. Mittlerweile gibt es mehrere Orte in München, wo man hochwertigen, veganen Käse kaufen kann. Und jetzt ist die Stadt um eine Location reicher. Denn vor wenigen Wochen hat “The Vegan Affair” im Glockenbach eröffnet.

Das vegane Feinkostgeschäft hatte wenige Monate zuvor eine Startnext Kampagne erfolgreich durchgeführt. Nun liegen in der Theke nicht nur vegane Käsesorten, sondern auch hausgemachter “Obazda”, Seitan-Gyros, veganer Leberkäse und “Fleischsalat”. Die perfekte Adresse für alle, die keinen Bock auf tierische Produkte haben und trotzdem auf nichts verzichten wollen.

The Vegan Affair in München
Veganer Feinkostladen in München
Vegane Feinkost im Glockenbach

Rein optisch passt das Vegan Affair perfekt ins Glockenbach. Denn von außen könnte der Laden mit der veganen Frischetheke auch locker als hippe Boutique durchgehen. Erst seit wenigen Wochen liegen hier jetzt vegane Wurst- und Käsealternativen in der Theke – von Tempeh und Seitan-Gyros bis hin zu “Obazda” und veganer Weißwurst. Vieles ist hausgemacht. Ansonsten findet ihr hier viele Produkte mit möglichst wenigen oder gar keinen Zusatz- und Konservierungsstoffen. Anders als bei den veganen Ersatzprodukten im Supermarkt.

Hinter dem Projekt stehen die beiden Schwestern Ann-Kathrin und Sarah-Jane, die ihr Projekt mit einer erfolgreichen Kampgane bei Startnext anstoßen konnten. Vor allem das Thema Nachhaltigkeit ist den beiden wichtig, deswegen arbeiten sie bevorzugt mit regionalen Partnern und Händlern zusammen und verzichten auch auf Plastikverpackungen. Deswegen kann man auch das täglich Lunch-Menü in der Vytal-Box mit nach Hause nehmen. Momentan wirkt die Theke fast noch ein wenig leer, das wird sich aber bestimmt bald ändern, wenn sich die Location noch etwas mehr rumgesprochen hat.

Vegane Feinkost von The Vegan Affair in München
Veganer Obazda von The Vegan Affair in München
Veganer Lunch von The Vegan Affair im Glockenbach
The Vegan Affair im Glockenbach
Vegan essen in München

The Vegan Affair
Reichenbachstraße 29, 80469 München
theveganaffair.de

SCHMECKT BESONDERS GUT
Probiert unbedingt den leckeren Trüffel-Camembert.

PREIS €
Für eine Portion Wurstsalat, Obazda und Trüffel-Camembert habe ich knapp 14 € gezahlt. Das Lunch Special bekommt ihr für knapp 10 €.

MIT WEM GEHST DU HIN?
Mit jemanden, der hochwertigen, veganen Produkte eine Chance geben möchte.

GIBT ES HIER AUCH WAS VEGANES?
Ja, alles ist vegan. Yeah!

WEN TRIFFST DU DA?
Momentan hat sich die Eröffnung des Ladens noch nicht wirklich rumgesprochen. Das wird sich sicherlich bald ändern. “Spread the Word”, falls ihr das Projekt unterstützen wollt.


Suchst du noch weitere Tipps für vegane Restaurants, Shops und Cafés in München?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.