Rotari Café & blooms in der Maxvorstadt

Maxvorstadt: ROTARI Café & Blooms

Es ist nicht besonders schwierig in der Maxvorstadt ein nettes Café zu finden. Das Viertel, das sich vom Hauptbahnhof, über den Königsplatz und die Pinakotheken, bis hin zum Siegestor erstreckt, weist eine extrem hohe Gastrodichte auf. Egal ob ihr Bock auf Matcha-Cheesecake, glutenfreie Zimtschnecken, frische Scones oder vegane Sahnetorte habt, hier werdet ihr mit Sicherheit fündig. Seit knapp 7 Monaten gibt es einen Neuzugang im Viertel – das ROTARI Café & Blooms. Das Besondere: Hier treffen gleich mehrere Dinge harmonisch aufeinander – Kaffee, Kuchen, Feinkost und Blumen.

Eigentlich ist das ROTARI Café & Blooms aus der Not geboren. Betreiberin Cristina war zuvor in der Immobilienbranche tätig und musste sich – auch pandemiebedingt – nach einer beruflichen Alternative umsehen. Spontan entschied sie sich dazu, ein Café in München zu eröffnen und renovierte auf eigene Faust innerhalb von 4 Monaten ihr heutiges Ladenlokal in der Theresienstrasse. Nicht nur die Einrichtung wurde von Cristina liebevoll ausgewählt. In den Regalen findet ihr hübsche Dekoartikel, schöne Blumen und italienische Feinkost.

Cristina erzählt mir, dass es ihr wichtig ist, authentisch zu bleiben. Was ihr selbst gefällt und schmeckt, landet in den Regalen. Dieses Motto setzt sie auch in der Küche fort. Ihre Paninis bereitet sie ständig frisch zu. An dem veganen Sandwich mit Grillgemüse hat sie einige Zeit getüftelt. Das Ergebnis überzeugt: Zu Gemüse und Rucola gesellt sich ein ein leckeres, hausgemachtes Pesto. Außerdem gibt es hausgemachte Cannoli, frische Cornetti, Kuchen, Kaffee und Aperitivi.

Kulinarisch weht ein Hauch Italien durch das ROTARI Café & Blooms. Im Feinkost Regal findet ihr Marzano Tomaten, hochwertigen Balsamico Essig, Cantuccini, Panettone, Pasta und Risotto. Falls ihr noch auf der Suche nach einem hübschen Geburtstagsgeschenk seid, ist das ROTARI Café & Blooms eine super Anlaufstelle in der Maxvorstadt. Und wer würde sich nicht über so einen herrlich, bunten Blumenstrauss freuen?

Auch wenn das ROTARI Café & Blooms mitten im Touristen Hot Spot liegt – das Museum Brandhorst befindet sich gleich gegenüber – ist es Betreiberin Cristina aber wichtig, dass ihr Café kein reiner “Touri-Laden” ist. Vielmehr möchte sie ein angenehmes Lokal für die Nachbarschaft schaffen. Deswegen nimmt sie sich trotzt Stress zwischen Küche und Service Zeit für jeden Gast und begrüßt bei meinem Besuch fast jede(n) Kund*in mit Namen.

ROTARI Café & Blooms
Theresienstraße 35
80333 München

SCHMECKT BESONDERS GUT
Die Panini sind sehr lecker. Außerdem solltet ihr noch ein Cannolo zum Nachtisch probieren :).

PREIS €
Für einen Cappuccino zahlst du 3,20€. Die Panini kosten zwischen 5€ und 6€.

MIT WEM GEHST DU HIN?
Die perfekte Adresse für ein Kaffee-Date nach dem Museumsbesuch. Oder einfach alleine, wenn du dir Kaffee und Blümchen gönnen möchtest.

GIBT ES HIER AUCH WAS VEGANES?
Ja, das vegane Panini mit Grillgemüse ist sehr lecker. Außerdem gibt es natürlich Hafermilch für den Kaffee.

WEN TRIFFST DU DA?
Vor allem Stammpublikum und Locals aus dem Viertel.


Sucht ihr noch mehr kulinarische Tipps für München? Schaut euch gerne mal auf dem Blog um. Dort findet ihr noch viele weitere Empfehlungen für CafésRestaurants und Shops.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.