5 Gründe für einen Urlaub in Liechtenstein

Urlaub in Liechtenstein

Auch wenn ich seit vielen Jahren in der PR arbeite, bin ich im Herzen doch eine Historikerin geblieben. Nur so kann ich mir meine Faszination für Zwergenstaaten erklären. Sie sind ein Überbleibsel, oder besser lebendige Zeugen, europäischer Geschichte. Einer Geschichten von Kriegen, Kleinstaaterei und Grenzverschiebungen. So gehörte Liechtenstein dem Heiligen Römischen Reich deutscher Nation, dem Rheinbund und dem Deutschen Bund an. Erst im Jahr 1806 wurde es unabhängig.

Heute leben etwa 37 000 Menschen im sechstkleinsten Staat der Erde. Nur 11 Gemeinden zählt das Fürstentum, wobei Triesenberg nach meiner Meinung die schönste ist. Die Hauptstadt ist allerdings Vaduz. Hier thront auch das Schloss Vaduz, dass noch heute Sitz des Landesfürsten ist. Doch warum nach Liechtenstein reisen, wenn die großen Alpenstaaten Schweiz und Österreich gleich nebenan liegen und vermeintlich viel mehr zu bieten haben? Was spricht für einen Urlaub in Liechtenstein? Wir haben 5 Gründe gefunden, warum wir in diesem Jahr auf jeden Fall wieder nach Liechtenstein reisen wollen.

5 Gründe für einen Urlaub in Liechtenstein:

Urlaub in Liechtenstein

Die Wanderwege

Das Offensichtliche zuerst. Der Mini-Staat liegt mitten in den Alpen. Gut die Hälfte des Landes ist Gebirge. Das garantiert wunderschöne Aussichten – auf die Berge oder das Rheintal. Über 400 Kilometer Wanderwege warten darauf von euch erobert zu werden, egal ob ihr mehrtägige Touren oder nur kurze Routen plant. Und wenn ihr Glück habt, dann entdeckt ihr auf eueren Wanderungen bestimmt auch ein paar Murmeltiere.

Käsefondue

Ein Land das gute Käsegerichte macht, kann mein Herz in Sekunden erobern. Mein bisher bestes Käsefondue habe ich im Berggasthof Sücka in Triesenberg gegessen. Ganz traditionell, ohne Schnick-Schnack. Doch egal wie lecker es auch sein mag, am nächsten Tag dreht man dann am besten ein paar extra Runden in den Bergen. Warum muss geschmolzener Käse auch so schwer im Magen liegen ;).

Die Sprache

Die Amtssprache in Liechtenstein ist Deutsch. Allerdings hört man immer wieder verschiedene Liechtensteiner Dialekte. Ich hatte zwar keine Chance auch nur einen Bruchteil der allemannischen Mundarten zu verstehen, aber ich höre sie einfach gerne. Setzt euch einfach mal in die Dorfkneipe und ratet, was gerade wohl am Nachbartisch besprochen wird ;).

Der Wein

Habt ihr schon einmal Wein aus Liechtenstein getrunken? Nein? Das mag vor allem daran liegen, dass die Weine des Mini-Staates nicht exportiert werden. Schon seit über 2000 Jahren wird auf dem Gebiet des Fürstentums Wein angebaut, der nur vor Ort verkostet werden kann. Ein weiterer Grund für einen Urlaub in Liechtenstein.

Die Menschen

Das Wichtigste zum Schluss. Eine Sache ist mir in Liechtenstein besonders aufgefallen – die Freundlichkeit der Liechtensteiner. Von unserer resoluten Wirtin im Berggasthof Sücka bis zu den älteren Herren in der Dorfkneipe in Steg – immer ist man uns mit Freundlichkeit und einem Gruß begegnet. Vielleicht der wichtigste Grund, auch in diesem Jahr wieder einen Abstecher nach Liechtenstein zu machen.

Urlaub in Liechtenstein

Urlaub in Liechtenstein

Urlaub in Liechtenstein

Urlaub in Liechtenstein

Das waren unsere Gründe für einen Urlaub in Liechtenstein. Dieser Beitrag ist Teil der Europa-Blogparade von Christina von Trip to the Planet. Dort findet ihr ganz viele tolle Tipps zu Reisezielen in Europa. Und falls ihr auch schon einmal in Lichtenstein wart, freuen wir uns über eure Erfahrungen und Empfehlungen. Hinterlasst und gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.