Das Home – Bao Bun Burger in München

Bar Maxvorstadt Muenchen

„Alles was ihr hier seht, ist aus Schrott“, erklärt uns Bar-Betreiber Sami, letzte Woche im home. Zusammen mit ein paar anderen Food-Bloggern war ich eingeladen, die Bao Bun Burger zu testen, die hier neu auf der Karte stehen. Aber zurück zum Schrott. Im home wurde vieles verarbeitet – altes Holz, Metallrohre, Eisenketten. Die Einrichtung ist dunkel, individuell, aber vor allem auch gemütlich. Seit 2015 ist das home in der Amalienstraße nun fester Bestandteil der Münchner Kneipenszene. Neu sind allerdings die Bao Burger, im home liebevoll Sons of Buns genannt. Für alle Bao-Bun-Jungfrauen: Die Burger Buns sind gedämpft und nicht gebacken. Im Grunde also eine pikante Dampfnudel, die vielen Regionen Asiens ein beliebter Snack ist und auch bei uns immer beliebter wird.

Im home werden die kleinen Dinger mit Teriyaki Hühnchen, Pulled Beef, Shrimps, Schweinebauch oder Tofu gefüllt. Dazu noch Rettich, Karotten, Erdnüsse, Sesam und Koriander. Ein kleines Highlight ist allerdings die Beilage – Taro Fries. Dazu gibt es Trüffel- und Chilimayonnaise, ich kann davon (leider) gar nicht genug bekommen. Ihr könnt übrigens auch normale Pommes bekommen, wäre aber langweilig  ;).

Bevor wir uns nach Stunden des Schlemmens auf den Weg nach Hause machen, bekommen wir noch eine süße Variante der Buns mit Matcha-Eis – einfach lecker! Meine Botschaft ist klar, oder? Ihr müsst unbedingt mal ins home und die kleinen Dinger testen.

Boa Bun Burger in München

Boa Bun Burger in München

Boa Bun Burger in München

Boa Bun Burger in München

home – Boa Bun Burger in München
Die Küche ist täglich von 18 bis 22 Uhr geöffnet. Falls ihr nicht hungrig seid, könnt ihr natürlich auch einfach die köstlichen Drinks genießen.
Amalienstraße 23, 80333 München

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an das home für die Einladung. Service und Essen waren super. Ich komme bestimmt bald wieder. Und falls ihr noch weitere Foodie-Tipps für München sucht, dann klickt mal hier.

2 Kommentare

  1. Oh, das klingt so toll! Ich wäre so gerne dabei gewesen, aber mein Terminkalender platzt gerade echt aus allen Nähten! Oder ich bin krank. Echt ätzend. 🙁

    LG, Karin

    • Ja, es war wirklich super, die Burger schmecken echt gut und das ganze Team ist super sympathisch. Vielleicht treffen wir uns ja da noch mal zu einem Stammtisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.