Haferkater – Frühstück in Berlin

Frühstück in Friedrichshain

Eine Schüssel warmen Haferschleim zum Frühstück? Ist doch schließlich gesund. Gott sei Dank nennen wir das Ganze auch in Deutschland seit einigen Jahren Porridge. Und seitdem hat das Hafergericht seinen Siegeszug auf den Frühstückstischen angetreten. Warm, süß und cremig sollte er sein. Na gut, manchmal auch etwas schlonzig. Dazu vielleicht noch ein paar Nüsse, Kokosflocken, Beeren, Banane…..Porridge kann man in hundert verschiedenen Varianten essen. Und ich liebe sie alle.

Frisch geflockt – Der Haferkater in Berlin

Die gute Nachricht ist: In Berlin musst du dir den Haferbrei noch nicht einmal mehr selber zusammenrühren. Denn mit dem Haferkater in Friedrichshain gibt es in der Stadt wahre Porridge-Experten. Hier werden allmorgendlich Haferflocken gequetscht, geröstet und zu herrlich duftendem Porridge verkocht. Frischer habt ihr Haferflocken noch nie gegessen. So einige Varianten stehen auf der Speisekarte – von fruchtig, bis nussig oder schokoladig. Übrigens auch vegan, wenn gewünscht. Mitnehmen könnt ihr den köstlichen Brei dann auch noch, gegen einen Euro Pfand. Und wer so wirklich gar keine Lust auf warmen Brei hat, bestellt einfach ein frisches Croissant oder einen Brownie. Wäre aber schade.

Haferkater in Berlin

Haferkater in Berlin

Haferkater in Berlin

Haferkater
Boxhagener Str. 76, 10245 Berlin
http://haferkater.de/

Ihr sucht noch weitere Tipps für Berlin? Hier waren wir schon frühstücken. Wir freuen uns auch, wenn ihr uns bei Instagram oder Facebook besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.