Café Berge – Essen und Wandern in Garmisch

Das Café Berge in Garmisch ist der perfekte Ort für eine Belohnung nach einer Wanderung am Eibsee

Esist soweit – die Rotznasen-Zeit hat offiziell begonnen und die Münchner U-Bahn hat sich in einen Viren-Express verwandelt. Nachdem ich vor ein paar Tagen noch großspurig gejubelt habe, dass meine letzte richtige Erkältung schon fast ein Jahr zurückliegt, hat es mich nun auch erwischt. Und zwar so richtig – ätzend. Die vollgeschnupften Taschentücher stapeln sich neben dem Bett, es gibt kaum eine Serie auf Netflix, die ich noch nicht gebinged habe und so langsam fällt mir wirklich die Decke auf den Kopf.

Raus mit euch in die Wintersonne

Doch in jeder Erkältungs-Genesungs-Phase kommt irgendwann der Punkt, an dem man sich zwar noch angeschlagen fühlt, der Körper sich aber noch frischer Luft und Bewegung sehnt. Kurzum: Ich habe Bock auf einen kleinen Ausflug. Bewegung, aber nicht zu viel. Und ich kenne den perfekten Ort – den Eibsee in Garmisch-Partenkirchen.

Das Café Berge in Garmisch ist der perfekte Ort für eine Belohnung nach einer Wanderung am Eibsee

Das Café Berge in Garmisch-Partenkirchen

Der klare, grün-blau schimmernde Eibsee gehört mich Sicherheit zu den schönsten Gewässern in Deutschland. Ein kitschiges Postkartenidyll mit Blick auf den höchsten Berg Deutschlands – die Zugspitze. Etwa 2 Stunden sollte man einplanen, wenn man ihn umrunden möchte. Eine einfache „Wanderung“ – eher ein längerer Spaziergang. Damit perfekt geeignet für Familien, Lauffaule oder genesende Virenschleudern.

Aber auch 2,5 Stunden Spaziergang wollen belohnt werden und die Verpflegung am Eibsee ist eher bescheiden – vor allem im Winter. Wer also auf dem Rückweg nach München nicht dem Hungertod erliegen will, empfehle ich das Café Berge in Garmisch. Neben Eierkram, Müsli und Semmeln, erwarten euch hier auch selbstgebackener Kuchen und Suppen. Selbst das Angebot für Veganer ist hier groß genug – das ist in Bayern wirklich kein Standard ausserhalb von Großstädten. Der Service war zwar nicht ganz so zackig, aber wenn stört das schon, wenn man in der Sonne warten kann.

Café Berge in Garmisch-Partenkirchen

Café Berge in Garmisch-Partenkirchen

CAFÈ BERGE
Bahnhofstraße 13, 82467 Garmisch-Partenkirchen
cafe-bar-berge.de // MO geschlossen

ANFAHRT EIBSEE
Mit dem Auto erreicht ihr den Eibsee in etwa 1,5 Stunden von München aus. Folgt der A95 bis Garmisch Partenkirchen. Folgt dann der B2, später B23, in Richtung Grainau. Dann der Ausschilderung Richtung Eibsee folgen.

Mit öffentlichen Verkehrsmittel solltet ihr etwa 3 Stunden einplanen. Mit dem Zug erreicht ihr Garmisch in 1 Stunde und 20 Minuten. Von da aus sind es noch einmal ca. 40 Minuten mit dem Bus zum Eibsee. Im Sommer fährt ein Expressbus in der Hälfte der Zeit.

PARKPLATZ EIBSEE
Etwa 1,5 Kilometer vor dem See gibt es einen kostenlosen Wanderparkplatz. Zwar muss man von hier aus noch ein paar Schritte mehr gehen, dafür spart man sich nicht nur Kosten, sondern auch einiges an Stress. Denn der kostenpflichtige Parkplatz am Fuße der Zugspitzbahn kann mit fortschreitender Stunde ziemlich voll werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.